»Wer bin ich?« – die Frage ist so alt wie die Menschheit selbst. Wer sich selbst auf die Spur kommen will, hat die Möglichkeit, sich verschiedene Konzepte zur Erkenntnisfindung anzuschauen. Typologien gibt es in jeder Art und Couleur. Die Psychologie beschäftigt sich ausführlich mit Persönlichkeiten, die Astrologie kennt die zwölf Sternzeichen, die Lehre von den »Clifton Strenghts« basiert auf den individuellen Stärken, um nur einige von ihnen zu nennen.

Das »Human Design«, begründet 1987 von Alan Robert Krakower unter dem Pseudonym Ra Uru Hu, geht davon aus, dass Ort, Datum und Zeitpunkt der Geburt Einfluss auf die individuelle Persönlichkeit nehmen. Ja, diese sogar definieren. Es beantwortet grundlegende Fragen rund um Charakter, die Rolle in der Gesellschaft und den tieferen Sinn des Lebens – unter Berücksichtigung von Erkenntnissen aus verschiedenen Wissenschaften und Weisheitslehren, u.a. der Chakren-Lehre, des I-Ging, der Astrologie mit den Tierkreiszeichen sowie der Quantenphysik. Die Essenz des Human Design ist die Annahme, dass zum Zeitpunkt der Geburt spezielle Energien aus dem Universum auf uns eingewirkt haben und uns geprägt haben.  

Auf dieser Basis existiert für jeden Menschen ein einzigartiges Charakter-Chart, das seine individuellen Persönlichkeitsmerkmale auflistet. 

Wie ist deine Persönlichkeit angelegt?

Welche Vorlieben, Eigenschaften, Stärken und Schwächen hast du?

Was bewegt dich?

Was treibt dich an?

Was hemmt dich?

Welche Menschen passen zu dir?

Wie ist deine Handlungsdynamik?

Wem also bewusst ist, so die Idee, an welchen Fäden er/sie hängt, ist in der Lage, wohlüberlegte, fundierte und für den individuellen Lebensweg stimmige Entscheidungen zu treffen.

Das »Human Design« kennt 5 Typen mit unterschiedlichen Lebensprinzipien, Handlungsmotiven, emotionaler Konstitution und Mission. Dabei ist kein Typ besser oder schlechter als der andere. Es macht aber einen großen Unterschied, zu erkennen, welche Herangehensweise an das Leben in dir angelegt ist – so kannst du deiner Natur gemäß authentisch handeln, bei dir bleiben und erfolgreich deinen individuellen Weg gehen.

Kurzüberblick über die 5 Typen

Typ 1: Der Manifestor (Unabhängige*r Macher*in)
Typ 2: Der Generator (Intuitive*r Kommunikateur*in)
Typ 3: Der Manifestierende Generator (Pacemaker mit Bauchstimmen-Kompass)
Typ 4: Der Projektor (Weitsichtige*r Koordinator*in)
Typ 5: Der Reflektor (Spiegel der Umwelt)

Um diese Grundtypen besser zu verstehen, kommt im Human Design die Körpergrafik (Chart) zum Einsatz. Diese bildet die 9 Energiezentren des Menschen ab. Letztere bestimmen die Charakterzüge:

Wurzel-,

Sakral-,

Milz-,

Solar-Plexus-,

Ego-,

Selbst-,

Kehle-,

Ajna- und

Kopf-Zentrum.

Wie du Entscheidungen triffst und ob du deiner inneren Stimme vertraust, definiert die sog. »Autorität«. Auch sie ist durch die Geburtsparameter festgelegt. Dann gibt es noch das Inkarnationskreuz, das Hinweise auf die individuelle Rolle im Leben gibt.

Das alles wird bei einem Reading aus deinem einzigartigen Chart erklärt. Klingt spannend? Ist es auch. Hier kannst du dein kostenloses Human Design Chart abrufen.

Wenn du jetzt leicht verwirrt bist, ist das ganz normal. Das Human Design ist – eben, weil es so viele Parameter einbezieht, um präzise zu sein – sehr komplex. In mein individuelles Mentoring lasse ich diese Erkenntnisse mit einfließen, weil ich es für sehr wertvoll und hilfreich halte.

Authentizität zurückgewinnen

So weit. So gut. Im Sinne des Human Design ist also jeder von uns bis zu einem gewissen Grad »definiert«.

Was wäre, wenn du diesen einen Gedanken zulässt: Du bist vollständig, rundum auf das Leben vorbereitet und perfekt, so wie du bist. Das ist – in einem Satz ­– die Grundannahme des Human-Design-Konzeptes. So wie du auf die Welt gekommen bist, bist du für deinen Auftrag passend angelegt. Alles, was du brauchst, ist da. Du musst dich nicht in den nicht enden wollenden Kreislauf chronischer und unnötiger Selbstoptimierung begeben.

Die Idee, dass alles vorhanden ist, was du für dein glückliches Leben brauchst, ist sehr befreiend. Das Ziel ist also nicht länger, immer besser zu werden, sondern »weise« im Sinne von »das Eigene erkennend«.

Bewusst im Hinblick auf die Qualitäten und Herausforderungen, welche deine ganz individuelle Persönlichkeit ausmachen. Human Design will dir dabei helfen, zu begreifen, dass der ewige Vergleich mit anderen schlicht unnötig ist.

»Comparison is the thief of joy.« – wir müssen uns nicht darum bemühen, das zu können, was anderen ohnehin leichter fällt als uns.

Wir dürfen die Illusion aufgeben, über kostspielige und mühsame Kurse Sicherheit zu erlangen, die wir in bestimmten Bereichen einfach nicht erreichen können. Jeder Mensch ist, so wie er ist, vollständig für das, was sein Leben ausmacht – für den individuellen Auftrag, die Bestimmung.

Ein willkommener Nebeneffekt ist: Der Blick richtet sich weg von den anderen, hin zu uns selbst. Die Körpergrafik als visuelle Orientierung im Human Design verdeutlicht die eigene Größe, die persönliche Schönheit, die individuelle Kombination von Talenten, die dich als Individuum auszeichnen. Sie gibt dir ein Geländer, deine Fähigkeiten, Eigenschaften und Potenziale zu entdecken und auszuspielen. Unsere Aktivierungen – in der Sprache des Human Design – sind von Geburt an gegeben und bleiben erhalten.

Aber eben – und das ist wichtig, zu wissen – mit immensem Lernpotenzial. Im Laufe unseres Lebens reifen wir in den Aspekten, welche uns konstituieren. Denn, wenn wir ganz wir selbst sind, sind die Entwicklungspotenziale am günstigsten. Dann finden wir ganz selbstverständlich den richtigen und uns bestimmten Platz im »Orchester des Lebens«, an dem wir effektiv wirksam sein und glücklich leben können.

Im – leider seltenen – Idealfall hatten wir Eltern, welche uns authentisch aufwachsen ließen. Will heißen, frei von: fehlgeleiteten Idealbildern, die das eigene Kind ausfüllen sollte sowie ungebremst von falschen Glaubenssätzen oder Konditionierungen, welche uns von dem eigenen Wesen, dem ureigenen So-Sein entfernen.

Wenn man lebt, so wie man “gemeint” ist – so die beruhigende Botschaft des Human Design – wächst man in das Inkarnationskreuz, also die konsequent nächste Entwicklungsstufe hinein. Letzteres sagt dir, welche Aufgaben du in der Welt hast und mit welchen Talenten und Fähigkeiten du diese bewältigen kannst.

Human Design als Basis zur Selbsterkenntnis

 

Deine Einzigartigkeit ist also die Basis für dein erfolgreiches Leben. Wenn du mit Human Design erkennst, was dich auszeichnet und welche Potenziale in dir schlummern, verstehst du besser, wie du im Business erfolgreich durchstarten kannst.

Und nochmals, es ist authentisches Handeln, das uns überzeugend macht. Jeder Mensch hat von Geburt an sein spezifisches Human Design. Das Wissen um deine Einzigartigkeit ist der Schlüssel zum Erfolg.

Human Design ist – auf den Punkt gebracht – ein Instrument zur Selbsterkenntnis und damit auch zur Selbstvermarktung. Es zu kennen, bedeutet, Blockaden lösen zu können, hinderliche Muster zu durchbrechen und die eigene, ganz persönliche Strategie zum Erfolg zu entwickeln und zu realisieren.

Wenn wir also wissen, wer wir sind, was uns bewegt und hindert, dann fangen wir unweigerlich an, uns zu entspannen. Dabei lernen wir gleichzeitig, andere Menschen so zu akzeptieren, wie sie sind und sie genau dafür zu schätzen und zu respektieren.

Vielleicht kennst du es? Du hast ein klares Business-Ziel vor Augen, entwickelst ein Konzept, um deine Kunden zu begeistern und investierst viel Energie – alles scheint durchdacht und richtig. Es muss einfach klappen! Trotzdem stößt du immer wieder auf Widerstände, es hakt und klemmt und will einfach nicht funktionieren.

Dann ist möglicherweise der Ansatz, den du gewählt hast, um dich ins Spiel zu bringen, einfach nicht stimmig für deine Person, für dein einzigartiges Human Design. Vielleicht gibt es für dich einen stimmigeren Weg zum Erfolg. Einen, der dir leichter fällt und der dich (fast) mühelos an dein Business-Ziel bringt. Dein Human Design gibt dir die Antwort – abhängig davon, welcher Energietyp du bist. Um es etwas deutlicher zu machen: Das Human Design kennt Energietypen und Nicht-Energietypen.

Energietypen würde man landläufig als »Macher« bezeichnen. Zu ihnen gehören die sog. Manifestoren, die mit ihrer Visionskraft und ihrer Unabhängigkeit Prozesse anstoßen können sowie die Generatoren (auch der Manifestierende Generator), welche die Kraft, Ausdauer, Motivation und das Durchhaltevermögen besitzen, Prozesse von Anfang bis Ende umzusetzen.

Nicht-Energietypen brauchen viel mehr Zeit für sich selbst, um ihre Akkus wieder aufzuladen: Dazu zählen die sog. Projektoren. Sie haben den Durch­- und Überblick und können den tatkräftigen Energietypen mit Rat (und, wenn dazu eingeladen, auch manchmal mit Tat) zur Seite stehen. Letztere können so ihre Energie effizienter nutzen.

Auch Reflektoren sind Nicht-Energietypen. Sie erkennen das große Ganze, das »Big Picture«. Sie spiegeln den Grundzustand der Welt sowie von größeren Gemeinschaften und unterstützen uns durch ihre Spiegelfunktion in unserer Selbsterkenntnis.

Allein diese Klassifizierung hilft schon, den eigenen Platz zu erahnen und auch im Business zu finden. Aber das Human Design als komplexes System kennt noch weitere Parameter, welche die Persönlichkeit mitbestimmen.

Neben den Typen gibt es 6 Profilleitlinien. Diese geben den 5 Typen je nach Ausprägung noch weitere handlungsleitende Noten. Die Linien beschreiben, wie wir uns in der Welt zeigen, ob wir andere Menschen für den Erfolg brauchen oder eher unabhängig sind.

Achtsamkeit im Business

Die 6 Profilleitlinien und die jeweilige Motivation

Linie 1: Forscher

Forscher wollen alles in der Tiefe ergründen und handeln erst, wenn sie den Eindruck haben, wirklich jede Kausalität verstanden zu haben. Ihre Entwicklungsaufgabe: Damit einverstanden sein, einmal nicht alles zu wissen und trotzdem zu handeln.

Linie 2: Eremit

Eremiten brauchen viel Zeit für sich alleine, um wieder aufzutanken. Ihre Entwicklungs-Aufgabe: Sich auch – ohne die Sicherheit des Rückzugs – spielerisch dem Leben anvertrauen.

Linie 3: Abenteurer/Experimentierer

Abenteurer/Experimentierer lernen am liebsten aus eigener, oft schmerzlicher, Erfahrung. Typisch für sie ist, den einen Fehler immer wieder zu machen. Ihre Entwicklungs-Aufgabe: Schneller aus den Selbst-Experimenten die nötigen Konsequenzen ziehen.

Linie 4: Community

»Soul Tribe« – das ist das entscheidende Stichwort für Community-Suchende. Diese Menschen  haben ein starkes Bedürfnis nach Gruppenzugehörigkeit: die Familie, das Team im Business sind für sie wichtiger als für andere. Ausgrenzung und Alleinsein machen sie krank. Ihre Entwicklungs-Aufgabe: Sich nicht als Kummerkasten instrumentalisieren lassen.

Linie 5: Held/Experte/Superstar

Helden/Experten/Superstars sehen immer die Lösung und sind deshalb häufig Anführer. Meist stehen sie im Zentrum der Aufmerksamkeit, alle Blicke sind auf sie gerichtet. Sie können gut an die Masse kommunizieren. Schmerzhaft wird es für sie, wenn sie vor aller Augen scheitern. Ihre Entwicklungs-Aufgabe: Grenzen setzen und nicht jeden »Auftrag« annehmen.

Linie 6: Visionär/Vorbild

Die »Yoda’s« unter uns – Menschen mit Linie 6 sind Visionäre, welche immer das große Ganze im Blick haben. Mit ihrer inneren Distanz erkennen sie, was die Welt im Innersten zusammenhält und wohin die Reise geht. Ihre Entwicklungs-Aufgabe: Nahbarer sein.

 

Das Human Design macht uns klar, wie unterschiedlich die verschiedenen Typen »ticken« und dass folglich jeder Typus andere Handlungsstrategien anwendet. Wie wäre es also, eine Marketingstrategie zu finden, welche dem eigenen Naturell, dem einzigartigen Human Design zu 100% entspricht?

Deine Stärken leben

  1. Tipps für den Unabhängigen Macher, den sog. “Manifestor” (Energietyp)

Der geborene »Macher« ist voller Tatendrang und initiiert mit seiner scheinbar nie versiegenden Power Projekte und Veränderungen.

Dieser Typ liebt es, aktiv zu sein und Einfluss zu nehmen. Freiheit und die Möglichkeit, nach seinem Plan und Rhythmus zu handeln, sind für ihn unverzichtbar.

Versucht man ihn zu stoppen oder bittet ihn, sich Erholung zu gönnen, führt das zu Spannungen. »Nichtstun« ist für ihn keine Option.

Mit seiner Sicherheit und Energie ist er ein typischer Leader. Ihm ist es nicht wichtig, von allen geliebt zu werden. Um erfolgreich zu sein, sollte dieser Typ andere in Pläne und konkrete Projekte einbeziehen, so dass sie sich wertgeschätzt und gesehen fühlen.

Deine Erfolgs-Strategie: Andere, die weniger Tempo haben, »mitnehmen« und sich nahbar zeigen. Weil dir (Entscheidungs-)freiheit wichtig ist und sich deine Pläne auch ändern können, solltest du dich nicht zu spitz positionieren. 

 

  1. Tipps für den Intuitiven Kommunikateur, den sog. “Generator” (Energietyp)

Als ausgesprochene*r Kommunikateur*in lebst du im »Jetzt« und findest zu deinen Mitmenschen schneller als andere eine verbindliche, persönliche Ebene.

Du machst dir wenig Sorgen um die Zukunft und reagierst intuitiv auf das, was da ist. Dank deiner Empathie erreichst du die Menschen. Storytelling, freundlich Nachfragen, sich kümmern (»Care«), den anderen ein »gutes Gefühl« geben – das sind deine Stärken.

Deine Erfolgs-Strategie: Dem Moment folgen, der Intuition vertrauen, reagieren – mach das, was dir Freude macht und deine Zielgruppe formiert sich quasi wie von selbst.

  1. Tipps für den Pacemaker mit Bauchstimmen-Kompass, den sog. “Manifestierenden Generator” (Energietyp)

Schnell, leistungsorientiert, umsetzungsstark und bereit für Neues – als  Manifestierender Generator steckst du andere mit deiner Begeisterung an. Deine vorwärtsdrängende Energie lässt sich nicht aufhalten, du gehst deinen eigenen Weg. Aber erst dann, wenn deine Bauchstimme das OK gibt! Dann folgst du deiner inneren Überzeugung. Du bist nicht festgelegt, sondern auch im Business facettenreich, du liebst Social Media und wenn du für etwas brennst, motivierst du mit deinem Enthusiasmus andere. Du hast viel Kraft, ein hohes Tempo und lebst dafür, Projekte »auf die Straße zu bringen«.

Deine (Erfolgs-)Strategie: Stärke durch Leidenschaft – mit dem eigenen Business die Angebote schaffen, welche Menschen brauchen und die dir Freude bereiten. Auf die Bauchstimme vertrauen, ggf. Optionen auslassen. Deine persönliche und unkonventionelle Personenmarke aufbauen – keine zu spitze Positionierung, dazu bist du zu vielfältig.

 

  1. Tipps für den Weitsichtigen Koordinator, den sog. “Projektor” (Nicht-Energietyp)

Projektoren gelten als die Leader der Zukunft – mit deiner inhärenten Fähigkeit, andere und deren Potenziale zu erkennen, kannst du andere Menschen führen und organisieren.

Du weißt, wie man die richtigen Menschen dazu bringt, eine bestimmte Aufgabe abzunehmen. Dein Fokus sind weniger Gruppen als der Einzelne. Du bist ein hervorragender Netzwerker, effizient und ergebnisorientiert.

Ruhe und Rückzug im angemessenen Rahmen halten dich in deiner Kraft. Wenn du dich gut um dich selbst kümmerst, hast du eine unwiderstehliche Ausstrahlung und bist jemand der große Massen inspirieren kann.

Deine (Erfolgs-)Strategie: Auf Einladung warten und dann anderen Menschen Lösungsstrategien aufzeigen. Manchmal musst du etwas Geduld haben, bevor die richtigen Aufgaben und Projekte zu dir kommen. Nutze deine feinen Antennen für Menschen. 

 

  1. Tipps für den Spiegel der Umwelt- den sog. Reflektor (Nicht-Energietyp)

Als Reflektor bist du ein Spiegel für andere Menschen und verfügst somit über eine wechselnde Energie. Durch dich erlangen andere mehr Selbsterkenntnis. Je nachdem, in welcher Umgebung du bist, kannst du anders sein. Deshalb ist es für dich wichtig, das richtige Umfeld zu finden, indem du deine Talente verwirklichen kannst und dafür auch geschätzt wirst.

Andere Menschen werden in dir immer einen Teil ihrer selbst erkennen, da du deren Wesen reflektierst – was postitiv als auch problematisch sein kann.

Deine (Erfolgs-)Strategie: Deine Authentizität hat viele Facetten. Mondzyklus abwarten, um Klarheit zu finden; immer die Frage stellen: »Wer ist hier anwesend und fühle ich mich in dieser Gesellschaft wohl?«

Auf Basis von Weiterempfehlungen arbeiten oder deine Kunden Reviews schreiben lassen, welche deine Stärke ausdrücken.

Kreiere mit Human Design dein maßgeschneidertes Marketing

Marketing hat sehr viel mit situativen Erwägungen und einem guten Gefühl zu tun. Schon deswegen gibt es keine Strategie, welche für alle stimmt. Jede Marke hat einen anderen Markenkern, unterschiedliche Markenwerte, Zielgruppen und somit Strategien für die Umsetzung. Was für Marken gilt, gilt auch für dich als »Personenmarke«. Deswegen vergiss getrost die Marketing-Empfehlungen, die in der Standard-Literatur zu finden sind.

Höre lieber in dich hinein und erfahre, was mit dir in Resonanz geht und was nicht. Dein Human Design unterstützt dich dabei, deinen eigenen Weg mit mehr Bestimmtheit, Gewissheit und Erfolg zu gehen. Es zeigt dir deine individuelle Business-Bestimmung.

 

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Entdecken deiner Stärken. Gib mir gern ein Zeichen per Telefon oder E-Mail, wenn du weitere Informationen zum Thema Human Design wünschst.

Translate »